Eine noch so perfekte Pflege ist dann lückenhaft, wenn sie nicht mit menschlicher Zuwendung verbunden ist.
(Gertrud Reemtsma)

Ankommen, Einleben, Wohlfühlen

Ein Zuhause in Geborgenheit für unsere Bewohner zu schaffen, ist unser höchstes Ziel. Es ist uns wichtig, durch eine verzahnte Zusammenarbeit zwischen der fachlich versierten Pflege, der Betreuung und den Therapeuten eine selbstbestimmte, biografie– und ressourcenorientierte Begleitung unserer Bewohner zu erreichen. Wir arbeiten, pflegen und betreuen nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel.

vergrößern
  • reemtsma-pflegeheim

Unser Altenpflegeheim besteht aus fünf Wohnbereichen. Zwei Wohnbereiche sind speziell für die Betreuung und Pflege an Demenz erkrankter Bewohnern gestaltet. Drei Wohnbereiche sind für die Pflege und Betreuung für Bewohner mit chronischen und multimorbiden Erkrankungen konzipiert. In jedem Bereich arbeiten wir mit unterschiedlichen Ansätzen. Generell aber sind wir ein offenes Haus und legen Wert auf Freiraum, Fürsorge und Selbstbestimmung.




Ob Sie als pflegender Angehöriger an Ihre Grenzen stoßen oder als älterer Mensch selbst anerkennen müssen; "Es geht nicht mehr allein zu Hause". Wenn der körperliche und/oder geistige Zustand eine ganzheitliche Betreuung und Pflege erfordert, ist der Umzug in die Obhut eines fachkompetenten Pflege- und Betreuungsteams eine richtige und sinnvolle Entscheidung.

Die völlige Aufgabe der bisherigen Lebensumgebung ist ein gravierender Einschnitt im letzten Lebensabschnitt. Wir wissen aus unserer langjährigen Erfahrung, wie erdrückend der Gedanke sein muss, das eigene vertraute Heim - beschützend und voller Erinnerungen - für immer zu verlassen. Das liebgewonnene Zuhause aufzugeben, ist für alle Beteiligten keine leichte Entscheidung.

Die Integration fängt vor dem Einzug an!

vergrößern
  • reemtsma-pflegeheim

Durch unser Aufnahmeteam werden Sie als Bewohner und Angehöriger umfassend beraten und begleitet. Unsere Mitarbeiter gehen mit sehr viel Einfühlungsvermögen auf neue Bewohner zu. In der Integrationsphase werden Ihnen durch ein Bezugspflegeteam die Sorgen und Ängste genommen und die Eingewöhnung erleichert. Durch das Erfassen biografischer Schwerpunkte werden Vorlieben und Abneigungen erarbeitet, die wichtige Hinweise für die Akzeptanz und Individualität des Bewohners sind.

Weiter zu Wohnbereiche mit dem Schwerpunkt Pflege und Betreuung

ART&DESIGN